AUSGEWÄHLTE FAHRER
Ryan Dungey
The Dunge
In eine Familie von Rennfahrern geboren, war von Anfang an klar, dass Ryan Dungey etwas Besonderes ist. Nach zwei Jahrzehnten im Schnelldurchlauf kletterte er bereits 2009 bei der Supercross Lites Championship und der 250 Motocross-Meisterschaft auf den ersten Platz. Die Rennsaison 2010 erwies sich als besonders unvergesslich für den amerikanischen Fahrer. Ryan begann die Saison und er zeigte das er zu den großen Jungs im Supercross gehörte. Am Saisonende der nordamerikanischen Serie wurde er zum Supercross-Champion von 2010 gekrönt. Aber Ryan hörte dort nicht auf und zeigte seine Fähigkeiten als unbestreitbar bester Allround-Motocross-Rennfahrer der Welt. Im selben Jahr überraschte er die Konkurrenz in der AMA Motocross-Meisterschaft und holte den Titel. Er beendete die Saison indem er Geschichte schrieb: er gewann als erster Rookie sowohl die Supercross- als auch den nationalen Motocross-Titel in seiner ersten Saison. Um das Jahr zu krönen führte Dungey das U.S. Team zum Sieg beim prestigeträchtigen Motocross of Nations Event, dass 2010 in Colorado auf amerikanischem Boden ausgetragen wurde.

2012 ist Ryan der KTM-Familie beigetreten. Mit ihm konnte das Team seinen ersten Sieg in der AMA Motocross-Serie feiern. Er beendete seine Supercross-Saison auf dem dritten Platz, trotz eines Schlüsselbeinbruches, der eine Operation erforderte. Beim Saisonfinale der AMA SX 2013 in Las Vegas belegte Ryan den zweiten Platz, womit er es auf eine Gesamtpunktzahl von 337 schaffte und den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte.

Im Jahr 2014 behielt Dungey seinen Schwung bei und belegte sowohl bei der Lucas Oil Pro Motocross-Meisterschaft 450 als auch bei der AMA Monster Energy Supercross-Serie 2014 den zweiten Platz, ganz zu schweigen vom ersten Platz bei den Red Bull Unadilla National. Mit einem glänzenden Start im Jahr 2015 hat Ryan bewiesen, dass Engagement, harte Arbeit und Aufopferung sich auszahlen: und zwar mit einer weiteren AMA Supercross- und AMA Motocross-Meisterschaft

Mehr sehen...
Tim Gajser
Tim Gajser ist ein slowenischer Motocross-Profi. Er fährt für das Team Honda HRC in der MXGP-Klasse bei den FIM MXGP Weltmeisterschaften. Tim wurde am 8. September 1996 in Ptuj, Slowenien, geboren. Sein Vater Bogomir war ebenfalls Motocross-Fahrer und führte seinen Sohn schon in jungen Jahren an den Sport heran. Er ist noch heute sein Trainer.

Gajser hat einen älteren Bruder Nejc und zwei jüngere Schwestern Alja und Neja. 1995 erlitt seine Familie eine Tragödie, als sein 3-jähriger Bruder Žan bei einem Rennunfall ums Leben kam. Während eines Rennens war der kleine Junge auf der Strecke unterwegs und wurde bei einem Sprung vom Motorrad seines Vaters getroffen. Tim Gajser fährt mit der Nummer 243 zu Ehren seines verstorbenen Bruders, der am 24. März geboren wurde.

2015 gewann Gajser mit dem Gariboldi Honda-Team seine erste Weltmeisterschaft in der MX2-Klasse. 2016 qualifizierte er sich mit dem Team Honda HRC für die MXGP-Klasse. In einer beeindruckenden Rookie-MXGP-Saison wurde Gajser zum MXGP-Weltmeister 2016.
Mehr sehen...
NEWS
MADE FOR SINCE 74 | 15.6.18

From day one, Fox has created products with intention and purpose. Every year, for every season, through every weekend ride, our goal remains the same: create great products that elevate performance and forge unforgettable experiences. To that aim, we’re excited to announce our 2018 campaign, “Made For”. The campaign aligns Fox’s Motocross, Mountain Bike and Lifestyle segments with a universal message across all platforms and channels.

 

“Fox’s products have been purpose-built since the brand’s inception in 1974. This campaign really celebrates the fact that everything we do - from the products we make to the athletes and events we support and the culture we create - is Made For Motocross, Made For Mountain Bike and Made For This Life that surrounds our sports.” – Jeff Taylor, Senior Vice President, Fox Racing.

 

Since 1974, Fox has had a passion for 2 wheels and the lifestyle that comes with it. The experiences, competition, innovation and camaraderie keep us pushing for that next adventure. Whether it’s a motocross track, trails deep in the forest or riding the lift at the local bike park, this is what we are Made For.

 

GET OUT THERE AND DO WHAT YOU’RE MADE FOR: Follow us on: @foxracingcanada and share your “Made For” moments with #MadeForSince74 + #MadeForMotocross #MadeForMTB and/or #MadeForThisLife

 

Mehr sehen...
Rockstar Energy Triple Crown Series - AX Tour Round 5 & 6 | 17.4.18

*use arrows to scroll entire photo gallery*

The closing round of the AX Tour wrapped up in Barrie, ON with an exciting double header event. The winner of the AX Tour championship would become the front runner for the 100k Triple Crown prize money heading into the Motocross season.

Honda Canada/GDR/Fox Racing team was coming into the final round without MX2 rider Dylan Wright who is still rehabbing a shoulder injury suffered at Round 3.  MX1 rider, Colton Facciotti has been in contention for the title all season but would need the race situations to fall in his favour in order to win the championship.

During night one, Facciotti was the top qualifier and then carried the momentum into his heat race taking the win.  Facciotti followed that up with a victory in the Clash for Cash which was crucial for him to collect extra series points.  During the Main, Facciotti crossed the start line first receiving the Royal Distributing holeshot award but only laps latter would go down with another rider who was challenging for the lead.  Facciotti remounted and went on to finish the main in 4th which took away his championship momentum.

During night two, Facciotti qualified in second place followed by a 3rd place finish in the heat race.  Finishing outside of the top 2 in his heat race would eliminate Colton from the night’s Clash for Cash race and would have to watch it from the sidelines.  In the Main Event, Facciotti held the 3rd place for the majority of the race until getting taken out by the eventual race/series winner Cole Thompson who was on the charge to the front.  Facciotti picked himself up to rode it out for a 5th place finish.

With some ups and downs throughout the AX Tour, the Honda Canada/GDR/Fox Racing team was able to secure a respectable 2nd place overall finish in the MX1 class.  Now the team will look ahead to the outdoor season and the MX Tour portion of the Triple Crown series.

 

MX2 Race Results from Barrie, ON:

Round 5:

1st – Jess Pettis

2nd – Marco Cannella

3rd – Shawn Maffenbeier

4th – Ryan Lockhart

5th – Jason Benny

 

Round 6:

1st – Jess Pettis

2nd – Shawn Maffenbeier

3rd – Marco Cannella

4th – Tanner Ward

5th – Jason Benny

 

MX2 Overall Series Points:

1st – Shawn Maffenbeier – 169 pts

2nd – Marco Cannella – 140 pts

3rd – Ryan Lockhart – 133 pts

4th – Tanner Ward – 128 pts

5th – Wyatt Waddell – 104 pts

6th – Jason Benny – 62 pts

7th – Jess Pettis – 60 pts

8th – Dylan Wright – 58 pts

9th – Brad Nauditt – 52 pts

10th – Joey Parks – 41 pts

 

MX1 Race Results from Barrie, ON:

Round 5:

1st – Cole Thompson

2nd – Cade Clason

3rd – Matt Goerke

4th – Colton Facciotti

5th – Kelyan Meston

 

Round 6:

1st – Cole Thompson

2nd – Cade Clason

3rd – Steve Mages

4th – Matt Goerke

5th – Colton Facciotti

 

MX1 Overall Series Points:

1st – Cole Thompson – 177 pts

2nd – Colton Facciotti – 146 pts

3rd – Matt Georke – 140 pts

4th – Tyler Medaglia – 132 pts

5th – Dillan Epstein – 119 pts

6th – Keylan Meston – 96 pts

7th – Davey Fraser – 79 pts

8th – Cade Clason – 79 pts

9th – Steve Mages – 63 pts

10th – Kyle Keast 57 pts

Mehr sehen...

FOX RACING MOTOCROSS-AUSRÜSTUNG & BEKLEIDUNG

Seit 1974 konzipiert und entwickelt Fox Racing Motocross-Ausrüstung und -Bekleidung der Premium-Kategorie für Athleten und Champions der ganzen Welt. Das von unserer langjährigen Expertise inspirierte Fox MX-Programm bietet nach wie vor die beste Ausrüstung in der Branche. Von unserer unverkennbaren FLEXAIR Ausrüstung, mit der die erfolgreichsten Motocross-Piloten der Welt ausgestattet sind, bis hin zu unseren hochentwickelten Motocross-Helmen und Schonern - unser Design ist von der DNA des Motocross-Sports geprägt.